Accesskeys

Unternavigation

Bundesrat Guy Parmelin in der Munotstadt!

SVP Bundesrat Guy Parmelin besucht Schaffhausen

10.03.2016 von Markus Müller

v.l.n.r. NR Thomas Hurter, BR Guy Parmelin, SR Hannes Germann, KR Markus Müller

v.l.n.r. NR Thomas Hurter, BR Guy Parmelin, SR Hannes Germann, KR Markus Müller

Am 1. Oktober besuchte SVP Bundesrat Guy Parmelin Schaffhausen. Anlass war die Ausstellung „Mobilmachung“ im Museum Zeughaus. Es war sein erster Besuch als Bundesrat nördlich vom Rhein, allerdings betonte er, zweimal habe er die Munotstadt bereits besucht anlässlich von Fraktionssitzungen der SVP. Sichtlich genoss er die Museumsbesichtigung, die Fahrt im Armee Oldtimer in die Stahlgiesserei um sich die Sammlung an Panzern anzusehen und den Kontakt mit der Bevölkerung und den vielen freiwilligen Mitarbeitern des Zeughaus Museums. Sein Referat stellte er unter den Titel „bereit sein“. Es gelte Land und Volk zu schützen, bereit zu sein für Katastrophen, Krisen und Konflikte.

Die Schweiz sei sehr sicher und die Bürger würden das auch so wahrnehmen. Trotzdem müsse man immer vorbereitet sein auf zufällige oder gewollt herbei geführte Bedrohungen und daraus entstehende gefährliche Situationen. Parmelin mahnte in seiner beachtenswerten Rede in Anspielung auf die Unfall Serie der Luftwaffe, man müsse auch Schläge einstecken können und danach in der Lage sein zu reagieren. Bereit sein heisse voraussehen, vorbeugen, schützen, eingreifen und wiederherstellen zu können und zwar als kollektive Aufgabe aller Bürger. Dass es dazu entsprechende Mittel braucht mit notwendigem Personal, besserer Ausbildung, moderner Vollausrüstung, der Möglichkeit zur Mobilmachung und schlussendlich auch finanzielle Mittel, stellte Parmelin abschliessend klar. „Bereit sein“ um die Sicherheit unseres Landes und den Schutz unserer Bevölkerung zu gewährleisten sei eine komplexe Aufgabe die nach viel Wissen, Willen, Können und Arbeit, in einer Gesellschaft in der Einzelinteressen und Egoismus tendenziell immer mehr über die gesellschaftlichen Bedürfnisse gestellt würden, verlange. SVP Bundesrat Guy Parmelin fühlte sich offensichtlich wohl unter den Schaffhausern und gab bereitwillig Auskunft, diskutierte mit den vielen Anwesenden und blieb bis in den Nachmittag hinein.