Accesskeys

Unternavigation

Daniel Preisig und Michael Mundt in den Stadtrat

Unter dem Motto "Einfach vorwärts" und "Erfrischend bürgerlich" treten Daniel Preisig (bisher) und Michael Mundt treten zu den Stadtratswahlen vom 30. August an.

17.07.2020 von Hermann Schlatter

Die Wahlen für den Schaffhauser Stadtrat am 30. August sind eine wichtige Weichenstellung. Seit 2017 dominiert links-grün die Politik des Stadtrates. Das ernüchternde Resultat: Schikanen für Autofahrer, mehr Bürokratie, ausufernde Bevormundung beim Bauen, linker Moralismus und eine markant nachlassende Ausgabendisziplin. Bei den Stadtratswahlen 2020 haben wir die Chance, das Steuer herumzureissen.

Die SVP tritt mit dem bisherigen Stadtrat Daniel Preisig und Michael Mundt an:

Daniel Preisig (bisher) verfügt über einen eindrücklichen Leistungsausweis. Stadtrat Daniel Preisig wird über die Parteigrenzen hinweg als innovativer und mutiger Schaffer geschätzt. Er hat die Steuern gesenkt, den Schuldenberg abgebaut und wichtige Zukunftsprojekte umgesetzt.

Michael Mundt ist Grossstadtrat und Mitglied der wichtigen Geschäftsprüfungs­kom­mission. Er politisiert gradlinig und mit einer klar bürgerlichen Grundhaltung. Der gelernte Bankkaufmann mit Betriebsökonomiestudium bringt wertvolle Erfahrung aus der Privatwirtschaft und frischen Wind in den Stadtrat ein.

Damit die bürgerliche Wende gelingt, unterstützen sich die FDP und SVP gegenseitig. Die vier Namen Daniel Preisig, Michael Mundt, Raphaël Rohner und Diego Faccani gehören auf jeden Wahlzettel. Die fünfte Linie bleibt leer.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!