Accesskeys

Unternavigation

 

Agenda

  • 23.08.2022
    19:30 bis 21:30

    Strohballenarena

    Öffentliches Podium zur Massentierhaltungsinitiative vom 25. September mit Mike Egger NR SVP (SG) und weitere hochkarätige Gäste. Bei Familie Müller, Haldenhof 286, 8213 Neunkirch. Anschliessend wird ein Apéro offeriert. Gäste sind herzlich willkommen. Den Flyer finden Sie unter der Rubrik Agenda.

  • 26.08.2022
    19:00 bis 20:00

    Informationsabend zur Reform AHV 21

    Am Freitag, 26. August 2022, treffen wir uns im Restaurant Gemeindehaus Thayngen. Therese Schläpfer Nationalrätin (SVP ZH), wird die Abstimmungsvorlage „Änderung des Bundesgesetzes über die Alters- und Hinterlassenenversicherung“ erklären und für Fragen zur Verfügung stehen. Im Anschluss wird ein Apéro offeriert. Den Flyer mit allen Details finden sie unter der Rubrik Agenda.

  • 29.08.2022
    19:30 bis 21:30

    Parteiversammlung

    Wir treffen uns zur Parteiversammlung im Storchensaal in Wilchingen. Im Zentrum stehen die vier eidgenössischen und eine kantonale Abstimmungsvor- lage vom 25. September 2022, zu denen wir die Parolen fassen werden. Wir freuen uns auf eine interessante Versammlung. Ein Apéro rundet diese Versammlung ab. Die Versammlung ist öffentlich und Gäste sind herzlich willkommen.

  • 09.03.2022
    18:00 bis 23:00

    Thurgauer SVP Sommer Fäscht

    von SVP Diessenhofen

    Am Samstag 3. September 2022 findet in der Domäne St. Katherinental, 8253 Diessenhofen das Thurgauer SVP Sommer Fäscht statt. Den Flyer mit allen Details finden sie unter der Rubrik Agenda.

Kommentar zu R. Ott "PR-Trick 1. August"!

Die SVP sei unschweizerisch?

08.11.2015 von Walter Hotz

PR-Trick 1. August 2015

PR-Trick 1. August 2015

Bernhard Ott wirft der SVP Extremismus vor. Dies sei „unschweizerisch“. In seinem Kommentar fordert er Schweizer Werte ein, reisst dabei aber genau jene Gräben auf, die er selbst beschwört. Sind nicht vielleicht diejenigen, die anderen unverblümt „Hass“ vorwerfen, am Ende diejenigen, die am meisten hassen? Nicht nur die SVP verfolgt eine pointierte Politik. In Studien erhält die SP meist das „Prädikat“ linkste Partei Europas. Im System Schweiz muss man eine gewisse Polarisierung aushalten können, die Standpunkte des Gegners akzeptieren und ohne schlechte Gefühle für seinen Standpunkt kämpfen. Manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass dies bürgerliche Politiker besser können als die Linken.