Accesskeys

Unternavigation

Stellenexplosion von 5% und Blindflug des Stadtrates!

04.01.2021 von Mariano Fioretti, Thomas Stamm

Stadtrat im Blindflug!

Stadtrat im Blindflug!

Die Vertreter der SVP der Stadt Schaffhausen sind erstaunt, wie der Stadtrat allen voran der Personalreferent und Stadtpräsident mit den Steuergeldern umgeht. Bei der Präsentation der Rechnung 2020 konnte die Fragestellung nach der Stellenexplosion von 5% oder anders ausgedrückt, eine Personalaufstockung um sage und schreibe 2700 Stellenprozent durch den Stadtrat nicht erklärt werden. Die SVP-Vertreter trauten ihren Ohren nicht, als sie vom Stadtrat keine Antworten über den unverantwortlichen Stellenausbau um 27 Vollzeitstellen erhalten haben. Der Stadtrat konnte nicht erklären, wo und weshalb diese neuen Stellen geschaffen wurden.

 

Nun ist wohl der richtige Zeitpunkt erreicht, einen Stellenplan für die Stadt Schaffhausen zu schaffen. Ein Stellenplan entspricht dem Standard im kantonalen Personalwesen und der Privatwirtschaft. Das bedeutet im Klartext, dass wir mit Steuergeldern Löhne an städtische Angestellte ausbezahlen und nicht einmal wissen, wo sie arbeiten und welche Aufgaben sie erfüllen sollen. Das ist ein Schlag ins Gesicht für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler, welche durch die Corona-Krise um Ihren Job bangen müssen und nun noch vom Stadtrat verhöhnt werden. Der Stadtrat ist im Blindflug, denn er hat keine Übersicht über seine Angestellten und weiss nicht in welche Abteilungen oder Löhne die Steuerfranken fliessen. Ein solches Handeln ist unverantwortlich und zeigt einmal mehr auf, wie schwach, arrogant und ideologisch gewirtschaftet wird.

Die SVP fordert jetzt unverzüglich vom Stadtrat, dass er einen Stellenplan erstellt und die GPK und das Parlament miteinbezieht. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass das Parlament erfährt, wo wie viele neue Stellen geschaffen werden. Wir hoffen nun auf die Vernunft des ganzen Gremiums, dass er nun nach unzähligen und erfolgreichen Verhinderungen den Stellenplan endlich in Auftrag gibt. Der Stadtrat hat nun selbst bewiesen, dass es dieses Führungsinstrument braucht.

Die SVP im Grossen Stadtrat setzt sich mit allen Mitteln dafür ein, dem explodierenden Stellenausbau entschieden entgegenzustehen.