Accesskeys

Unternavigation

Wie wähle ich richtig?

Panaschieren, Kumulieren & Co. Am 23. Oktober 2011 sind Wahlen. Lesen Sie hier, wie sie wählen können, ohne dass eine Stimme verloren geht.

Möglichkeit 1: Werfen Sie die unveränderte Liste 4 (SVP) oder eine der Partnerlisten (Liste 6, Junge SVP oder Liste 7, SVP Int.) ein.

Möglichkeit 2: Kumulieren. Schreiben Sie ihren Lieblingskandidaten zweimal auf die Liste.

Möglichkeit 2: Panaschieren. Mischen Sie Kandidaten von verschiedenen unserer Listen.

Wahlzettel Ständeratswahlen.

Am 23. Oktober zählt jede Stimme! Es ist unser erklärtes Ziel, unseren Sitz im Nationalrat erfolgreich zu verteidigen und den – für die Regierungsbeteiligung wichtigen – Wähleranteil zu erhalten und leicht auszubauen.

Wir haben mit Nationalrat Thomas Hurter eine hervorragende Vertretung in Bern. Unser Bisheriger kann einen beachtlichen Leistungsausweis vorzeigen und verdient eine ehrenvolle Wiederwahl. Unsere Nationalratsliste mit der Nummer 4 wird dem selbständigen Unternehmer und Gemeinderat Dino Tamagni optimal ergänzt. Auf unseren SVP-Partnerlisten kandidieren Ueli Werner und Simon Hatt (Liste 6, Junge SVP) sowie Andreas Bührer und Heinz Keller (Liste 7, SVP International).

Damit keine Stimme verloren geht, hier die wichtigsten Wahl-Tipps.

 

Tipps zu den Nationalratswahlen:

Am einfachsten helfen Sie uns, wenn Sie eine der vorgedruckten SVP-Listen (z.B. Liste 4) unverändert in die Urne werfen.

Sie können ihren Lieblingskandidaten auch zweimal aufführen (kumulieren), streichen Sie dazu den anderen Kandidatennamen und führen Sie ihren Lieblingskandidaten zweimal untereinander auf. Achten Sie bitte darauf, dass sie insgesamt nicht mehr als zwei Kandidatennamen auf ihrem Wahlzettel aufführen, sonst ist der Wahlzettel ungültig.

Wenn Sie möchten, können Sie die Kandidaten unserer Listen auch mischen (panaschieren). Wichtig dabei ist, dass Sie nur Kandidaten aus unserem Listenverbund (SVP/Junge SVP/SVP International) auf Ihren Wahlzettel schreiben. Dank der Listen¬verbindung gehen die Stimmen nicht verloren.

Wer einen Kandidaten einer anderen Partei (ausserhalb des Listenverbundes) aufschreibt, der verschenkt wichtige Listenstimmen und schmälert unsere Erfolgsaussichten. Es hilft auch nicht, wenn die richtige Listennummer eingetragen wurde!

Wenn Sie brieflich abstimmen, schauen Sie bitte darauf, dass Sie nur eine Nationalrats-Wahlliste (und nicht zwei oder mehrere Wahllisten) retournieren, sonst ist ihre Stimme ungültig!

Am wichtigsten überhaupt aber ist es, an diesem für uns so wichtigen Urnengang überhaupt teilzunehmen. Motivieren Sie deshalb die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger in Ihrem Verwandten- und Bekanntenkreis, an Ihrem Arbeitsplatz, in Ihrem Sportverein, am Stammtisch usw., am 23. Oktober an die Urne zu gehen. Herzlichen Dank.


Hinweis zu den Ständeratswahlen:

Bei den Ständeratswahlen (im Majorz) nützt es nichts, wenn Sie den gleichen Namen zweimal aufführen. Auch wenn ein Name zweimal aufgeführt wird, wird die Stimme nur einmal gezählt. Wenn Sie also nur Hannes Germann ihre Stimme geben möchten, dann lassen Sie die zweite Linie leer. Die SVP empfiehlt Ihnen die Wahl von Hannes Germann und Christian Heydecker.

Bitte achten Sie auch darauf, dass Sie die Kandidaten von National- und Ständerat nicht vertauschen!

 

 

 

Gratis-Wahlhotline der SVP

Tel.: 0800 002 444

Skype: svp_schweiz

Mo-Fr 7:00 – 21:00h, Sa 7:00 – 17:00h