Accesskeys

Beschaffungs- und Handelsrisiken „SH Power“.

29.05.2022 von Walter Hotz

SH Power sollte ein zuverlässiger und sicherer Energieversorger, insbesondere für Strom, Gas und Wasser, sein. Dies ist deshalb von grösster Wichtigkeit, weil damit unsere Lebensqualität und das Gedeihen von Wirtschaft und Gesellschaft für die Zukunft unserer Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Schaffhausen abhängt.

Die Stadt Schaffhausen will sich immer als Zukunft gerichtete moderne volkswirtschaftliche Stadt präsentieren, vor allem in den Bereichen, Energie für Industrie, Gewerbe, Dienstleistungsbetriebe, Haushalte und Verkehr.

Ich bitte deshalb den Stadtrat um Beantwortung folgender Fragen:

1. Im Verwaltungsbericht 2021 der Stadt Schaffhausen (Seite 65) stellen sich folgende Fragen zu den Kennzahlen (siehe Anhang): Gas (gelb) zeigt, dass durch die Netze von SH Power das transportiert wird, was auch im Versorgungsgebiet benötigt wird. Strom (grün) zeigt, dass im Versorgungsgebiet 181,2 GWh umgesetzt werden, aber der Stromabsatz bei 293,5 GWh liegt. Das bedeutet, dass rund 1/3 des Stromabsatzes ausserhalb des Netzgebietes umgesetzt werden. Das Kraftwerk Schaffhausen produziert ca. 180 GWh Strom, also ungefähr so viel wie im Versorgungsgebiet umgesetzt werden. Die Stadt Schaffhausen hat aber nur Bezugsrecht für etwas mehr als 50%, weil andere Aktionäre ebenfalls Bezugsrechte haben. Es stellt sich deshalb die Frage: An wen wird die darüber liegende Strommenge verkauft und welcher Deckungsbeitrag (Verkaufspreis ./. Einkaufspreis) wird für dieses Drittel des Stromabsatzes erzielt?

2. Wie sind die Beschaffungs- und Handelsrisiken einzuschätzen und wird der Anteil, der ausserhalb des Versorgungsgebietes verkauft wird, steigen oder sinken?

3. An welchen Orten sind die grössten Kunden, die ausserhalb des Versorgungsgebietes liegen?

4. Das Erstellen des Jahresabschluss von SH Power gehört selbstverständlich nicht nur zu den unternehmerischen Pflichten, sondern stellt auch die Chance dar, die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens noch besser zu verfolgen. Besonders wichtig ist es in diesem Zusammenhang für uns Grossstadträte, die jeweiligen Zahlen analysieren zu können. Ist der Stadtrat bereit, den Jahresabschluss von SH Power in Zukunft übersichtlicher zu gestalten und im Anhang einen ausführlichen Lagebericht zu erstellen?