Accesskeys

Generalversammlung der SVP Neuhausen am Rheinfall

04.06.2016 von Andreas Neuenschwander

Am vergangenen Mittwoch, 30. März 2016 erlebten die zahlreich erschienenen Mitglieder der Neuhauser SVP eine zügige Generalversammlung. Präsidentin Sara Jucker führte souverän durch die statutarischen Geschäfte. In ihrem Bericht ging sie auf das Präsidialjahr von Arnold Isliker als Einwohnerratspräsident ein. Weiter verdankte sie die Arbeit der Mitglieder Nerio Tama-gni und Michael De Alba für die Integration der Website in jene der Kantonalpartei. Ebenfalls fand der schöne Ausflug in die Taverne Nohlbuck, anlässlich des Familientages, Eingang in den Be-richt der Vorsitzenden.

Anschliessend berichtete Willi Josel aus der Arbeit des Kantonsrates. Diese war geprägt von der Ablehnung des Budgets und Doppel- und Dreifach-Sitzungen.

In seinem Bericht aus dem Gemeinderat ging Dino Tamagni hauptsächlich auf die organisatori-schen und personellen Änderungen ein, die mit den Neubesetzungen von Felix Tenger als Zent-ralverwalter und Janine Rutz als Gemeindeschreiberin einige Neuerungen brachten.

Patrik Waibel beleuchtete anschliessend kurz das Jahr im Einwohnerrat. Dabei stellte er fest, dass Präsident Arnold Isliker die anstehenden Geschäfte in wenigen Sitzungen durchbrachte. Durch Veränderungen im Rat wurden auch einige Kommissionen mit neuen Mitgliedern zusam-mengesetzt, was der guten Zusammenarbeit allerdings überhaupt nicht hinderlich war.

Urs Spörli fasste das Jahr in der Bürgerkommission zusammen. Er stellte fest, dass es mehr Ein-bürgerungen gab, dass die Einbürgerungswilligen vor der Kommission aber grundsätzlich sehr gut vorbereitet waren. Schliesslich teilte er nochmals mit, dass die Kommission auf das Jahr 2017 von neun auf sieben Mitglieder reduziert wird.

Zum Schluss informierte Arnold Isliker die Versammlung zum letzten Mal aus der Schulbehörde und Peter Schmid konnte ein insgesamt ruhiges Jahr mit wenig Arbeit für die Geschäftsprü-fungskommission vermelden.

 

Anschliessend wurde Arnold Isliker für seine Verdienste in der Schulbehörde und als Vizepräsi-dent der Sektion geehrt. Als seinen Nachfolger wählte die Generalversammlung Andreas Neuen-schwander zum neuen Vizepräsidenten der Sektion Neuhausen.

 

Im Anschluss an die ordentliche Generalversammlung genossen die Mitglieder den traditionellen Wurst-Käsesalat und widmeten sich weiteren interessanten Gesprächen.