Accesskeys

Nominationen SVP Neuhausen am Rheinfall Kantonsratswahl und Gemeinderatswahl 2016

27.05.2016 von Andreas Neuenschwander

Vergangene Woche traf sich die SVP Neuhausen am Rheinfall im Restaurant Neue Welt zur Nominationsversammlung für die kommenden Wahlen. Für den Gemeinderat kandidiert Dino Tamagni für eine weitere Amtszeit. In seiner Vorstellung erwähnt er einige Highlights aus seiner bisher 16-jährigen Amtszeit wie etwa die Zusammenlegung der Altersheime Schindlergut und Rabenfluh sowie den Neubau des Alterheimes Rabenfluh. Ebenfalls gibt er einen kurzen Ausblick auf bevorstehende Projekte wie die Neuausrichtung des Energieverbunds und die Zusammen- arbeit der Feuerwehren von Schaffhausen und Neuhausen am Rheinfall. In seiner Funktion als Finanzreferent will er in erster Linie die Fremdverschuldung im Auge behalten. Die Versammlung sprach im ihr Vertrauen aus und nominierte Dino Tamagni einstimmig für die Gemeinderatswahl wie auch für die Kantonsratswahl, wo er seinen Sitz ebenfalls verteidigen will.

Im Anschluss stellten sich die übrigen Kandidaten für den Kantonsrat kurz vor. Die SVP Neuhausen am Rheinfall hat bisher zwei Sitze im Kantonsrat, wobei es in diesem Jahr gilt, den Sitz des zurücktretenden Willi Josel zu verteidigen. Dafür stellen sich folgende Mitglieder zur Verfügung: Andreas Neuenschwander, Robert Eichmann, Herbert Hirsiger, Claudio Gantert, Markus Laubacher, Andreas Kratzer und der letztjährige Präsident des Neuhauser Einwohnerrats, Arnold Isliker. Präsidentin Sara Jucker zeigt sich erfreut, dass alle 8 Listenplätze besetzt werden konnten.