Accesskeys

Ordentlichen Generalversammlung der SVP Thayngen

Parteipräsident Ueli Kleck durfte die über 30 anwesenden Svp’lerinnen und SVP’ler sowie Sympathisanten begrüssen.

26.05.2022 von Lara Winzeler

Nebst den ordentlichen Traktanden wie Abnahme Rechnung 2021 und Budget 2022, Revisorenbericht, etc. konnte unter den Mutationen Erfreuliches verkündet werden. Die SVP Thayngen konnte im letzten Jahr über ein Dutzend Neumitglieder, darunter viele Junge, in ihren Reihen verzeichnen. Ueli Kleck hiess die neuen Mitglieder herzlich willkommen und freut sich über die zahlreichen neuen Gesichter.

Viel zu berichten gab es aus den Räten und Kommissionen. Andreas Winzeler, unser neuer Gemeinderat, hat sich gut in sein Amt eingelebt und bedankt sich für die Unterstützung zur Wahl. Seit dem 1. März hat er das Schulreferat inne und begleitet aktuell diverse Projekte, unter anderem den Schulhausbau Silberberg.

Urs Schöttli, Fraktionspräsident der Einwohnerratsfraktion, lässt das vergangene Jahr in einem umfangreichen Bericht Revue passieren und informiert über die im Einwohnerrat behandelten Geschäfte. Zuletzt wurde unter anderem über das Zementi Süd Areal debattiert. Da das Geschäft aber nicht beschlussfertig war, wurde dies vom Rat an den zuständigen Referenten zurück gewiesen.

In der Verkehrskommission hat Roger Egli Einsitz. Zum x-ten Mal wurde in der Kommission über die Entfernung von diversen Fussgängerstreifen in 30er Zonen gesprochen, unter anderem über den vor dem Gemeindehaus Richtung Schule. Aufgrund dessen, dass die Sicherheit der Thaynger Bevölkerung, insbesondere der Schulkinder an oberster Stelle steht, wurde eine konsultative Abstimmung beantragt. Diese fordert die Belassung der restlichen Fussgängerstreifen in Thayngen. Die Versammlung sprach sich einstimmig für den Antrag aus.

Mit dem Rücktritt von Sandra Wolf aus der Schulbehörde ist neu seit anfangs Jahr Yvonne Gamsjäger für die SVP in der Schulbehörde. Die erste Sitzung liegt bereits hinter ihr, viel zu erzählen gebe es allerdings noch nicht.

Mit den Einbürgerungen setzen sich Heini Bührer und Lara Winzeler auseinander. Die Gesuche werden zwei Mal Jährlich an den Gesprächen mit den Gesuchsstellenden geprüft und behandelt.

Christian Wirthlin, unser Vertreter in der Kinder- und Jugendkommission und dadurch Vertreter in der Badikommission amtet auch in der Bibliothekskommission. Thayngen wurde zum zweiten Mal mit dem Unicef Label ausgezeichnet und bereits werden wieder diverse Handlungsfelder bearbeitet (alles auf der Homepage der Gemeinde Thayngen einsehbar). Ein immer wichtigeres Thema ist auch hier die Verkehrssicherheit auf dem Schulweg. Demzufolge unterstütz er die Haltung der Partei, keine weiteren Fussgängerstreifen, auch nicht in 30er Zonen, zu entfernen.

Die Baukommission mit Jörg Schöttli hat sich im letzten Jahr vor allem mit schwierig zu bebauenden Parzellen auf Gemeindegebiet auseinander gesetzt. Dementsprechend sind die Bewilligungen der aktuellen Projekte mit viel Zusatzarbeit und Rechtsfällen verbunden. Die Baukommission ist jedoch keine bewilligende Instanz, sondern macht nur Empfehlungen an den Gemeinderat, ob Projekte bewilligungsfähig sind oder nicht.

Zum aktuellen Thema erneuerbare Energie berichtete Andres Winzeler aus der Energiekommission. Die Gemeinde Thayngen ist mit dem Energiestadtlabel ausgezeichnet und möchte in dieser Richtung weitere Projekte verfolgen.

Auch über die Badi und über die Haltung der SVP zu diesem Geschäft wurde intensiv diskutiert. Den Anwesenden ist es ein Anliegen, dass dem Einwohnerrat beschlussfähige Vorlagen präsentiert werden. Es sollen keine überrissenen Projekte vorgelegt werden, welcher sich niemand leisten kann.

Nach den spannenden Referaten aus den Räten und Kommissionen und den interessanten Diskussionen freuten sich alle auf das feine Nachtessen bei gemütlichem Beisammensein.