Accesskeys

SVP sagt Ja zum integralen Tarifverbund

Bericht der Mitgliederversammlung vom 28.04.2009

28.04.2009 von Thomas Hurter

Die SVP beschloss die Ja-Parole zum integralen Tarifverbund.

Die gut besuchte Parteiversammlung der städtischen SVP hat die Parolen für die Abstimmung vom kommenden 17. Mai 2009 gefasst. Die städtischen Stimmbürger haben sich über die Einführung des integralen Tarifverbundes d.h. den Anschluss an den Tarifverbund der Zürcher Verkehrsbetriebe. (ZVV) Es soll in Zukunft möglich sein von jedem Ort im Kanton Schaffhausen ein Billett nach einer beliebigen Destination des ZVV zu lösen. Es wird auch möglich sein, Einzelbillete und Mehrfahrtenkarten sowie Zonentageskarten zu erwerben. Innerhalb der gelösten Zone wird sich der Fahrgast frei entscheiden können, welches Transportunternehmen und welche Strecke er zurücklegen will. Der Grosse Stadtrat wird künftig die Tarifkompetenz welche zusätzlich noch dem fakultativen Referendum untersteht, an die Verbundsgemeinden abtreten müssen. Dazu braucht es eine Verfassungsänderung. Die SVP der Stadt steht klar hinter diesem Beschluss und empfiehlt der Stimmbevölkerung der Verfassungsänderung zuzustimmen.

 Der Kredit von 3,25 Mio. für die Beschaffung von Billetautomaten ist ebenfalls unbestritten. Es macht Sinn, an grossen Haltestellen und im Bus solche Automaten zu installieren. Die Automaten können nebst Bargeld auch mit EC oder Postcards bedient werden. Ein Service welcher sehr kundenfreundlich ist und erst noch die Chauffeusen und Chauffeure entlasten. Der Kanton wird im Gegenzug seinen Beitrag an die ungedekten Kosten der Verkehrsbetriebe von heute 15 % auf 20 % erhöhen. Dies entspricht einer Beitragserhöhung von 500`000 Franken pro Jahr. Die SVP Mitglieder empfehlen diesen Kredit zur Annahme.

Im Anschluss an die Parteiversammlung hat uns Walter Hermann durch die VBSH geführt und die neusten Busse vorgestellt. Wir waren beeindruckt über die professionelle Führung der Verkehrsbetriebe. Wir möchten an dieser Stelle allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre gute Arbeit danken. Nur so ist ein reibungsloser Ablauf der Personentransporte in der Stadt und im Kanton möglich.

Vorstand der SVP Stadt Schaffhausen
Thomas Hurter