Accesskeys

SVP tritt mit Daniel Preisig und Michael Mundt zu den Stadtratswahlen vom 30. August 2020 an

26.05.2020 von Hermann Schlatter

Die SVP der Stadt Schaffhausen nominiert Daniel Preisig (bisher) und Michael Mundt (neu) als Kandidaten für die Stadtratswahlen vom 30. August 2020. Erklärtes Ziel der städtischen SVP ist es, dass der Stadtrat wieder bürgerlich wird. Mit Daniel Preisig und Michael Mundt schickt die Partei zwei erfahrene und in Schaffhausen bestens verankerte Politiker ins Rennen um die fünf Sitze im Schaffhauser Stadtrat.

Daniel Preisig verfügt als bisheriger Stadtrat über einen ausgezeichneten Leistungsausweis. Er wird über die Parteigrenzen hinweg als innovativer und mutiger Schaffer für unsere Stadt geschätzt. Seit seiner Wahl im Jahr 2014 konnte er die Steuern senken, den Schuldenberg abbauen und wichtige Zukunftsprojekte umsetzen. Zu seinen grössten Erfolgen zählen die Elektrifizierung der Stadtbus-Flotte und die Sanierung des Stadthaus-Gevierts. Die Stadt braucht ihn weiterhin im Stadtrat.

Grossstadtrat Michael Mundt konnte sich in den letzten Jahren bereits einen Namen in der Stadtschaffhauser Politszene erarbeiten. Mit seinem beruflichen Hintergrund als gelernter Bankkaufmann mit Bachelor-Abschluss der ZHAW bringt er frischen Wind und wertvolle Erfahrung aus der Privatwirtschaft in die Politik ein. Mit seiner klar bürgerlichen Grundhaltung ist der amtierende Präsident der Jungen SVP des Kantons Schaffhausen die optimale Ergänzung zu Stadtrat Daniel Preisig, um die Stadt Schaffhausen weiter vorwärts zu bringen.

Die SVP hat als wählerstärkste Partei der Stadt Schaffhausen klar Anspruch auf zwei Sitze in der Exekutive.

Die Nomination wurde vom Parteivorstand stellvertretend für die Mitgliederversammlung vorgenommen, welche in der aktuellen Zeit aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden konnte.