Accesskeys

Klarheit und Übersichtlichkeit der geplanten und laufenden Projekte hinsichtlich Aufbau / Status / Prioritäten

Motion vom 14.02.2012

Grosser Stadtrat Schaffhausen, von Walter Hotz

Die städtische Verwaltung hat eine grosse Anzahl von verschiedenen Projekten in Planung und Bearbeitung. Viele dieser Projekte sind unter anderem vor vielen Jahren in Angriff genommen worden und sind durch neue Begebenheiten nicht mehr realisierbar, als auch organisatorisch schwer umsetzbar, weil sich die wirtschaftliche und politische Situation geändert hat. Durch die Erstellung eines Projektstruktur-planes, kann der Stadtrat die geplanten und laufenden Projekte sinnvoll steuern, d. h. er verfügt jederzeit über die nötige Grundlage um über die weiteren Planungsschritte zu entscheiden.

Der Stadtrat wird beauftragt, den Mitgliedern des Grossen Stadtrates, jeweils im ersten Quartal des Jahres, über die geplanten und laufenden Projekte detailliert in Form eines Projektstrukturplanes hinsichtlich Aufbau / Status / Prioritäten Bericht zu erstatten.

Im Wesentlichen sollte der Projektstrukturplan Auskunft über deren Bedeutung und den organisatorischen Hintergrund geben „wer mit wem?“. Sowie über alle Tätigkeiten der Mitarbeiter, die der unmittelbaren Durchführung eines Projektes dienen. 

Motion: „Klarheit und Übersichtlichkeit der geplanten und laufenden Projekte hinsichtlich Aufbau / Status / Prioritäten“

Wie zum Beispiel:

- Name des Projektes, Budgetgrösse, involvierter Personen.....

- Inhalt des jeweiligen Projektes, was für Abhängigkeiten bestehen zu anderen Projekten.....

- Status, Enddatum und Meilenstein auf dem Weg dorthin.....

- Steuerungsausschuss, Projektleiter, Projektmitarbeiter, externe Experten….

- Interne und externe Kosten müssen ausgewiesen werden.....

- Der Nutzen, Einsparungen sollten benannt und quantifiziert werden. Reduziert es die Risiken oder Probleme, neue Einnahmequellen, ersetzt es etwas Bestehendes.....