Accesskeys

Marktwert der Axpo-Beteiligung und Einsitz im Verwaltungsrat

Kleine Anfrage vom 20.02.2017

Kantonsrat, von Walter Hotz

Sehr geehrte Frau Regierungspräsidentin, sehr geehrte Herren Regierungsräte

Im Zusammenhang mit den anstehenden Veränderungen der Eigentümerstrukturen bei AXPO und EKS stellen sich folgende Fragen und ich bitte den Regierungsrat um Beantwortung:

1. Welchen Marktwert hat die Axpo-Beteiligung des Kantons Schaffhausen nach gängigen Bewertungsmethoden und wie hat sich der Wert in den letzten 5 Jahren incl. Dividendenzahlungen an den Kanton durch die Axpo entwickelt?

2. Wenn die gängigen Bewertungsmethoden keinen eindeutigen Marktwert zulassen, da die Aktien nicht an der Börse gehandelt werden können und nur unter den Aktionären verkauft werden dürfen, kann sich der Regierungsrat zwecks Preisermittlung ein Bieterverfahren zur Ermittlung eines realen Marktwertes vorstellen?

3. Wie sind die Aktien aktuell in den Büchern des Kantons Schaffhausen bewertet?

4. Wäre es nicht sinnvoll, darauf zu beharren weiterhin einen „Schaffhauser“ Axpo-Verwaltungsrat stellen zu können, bis die Umstrukturierungen bei der Axpo vollzogen sind?

5. Welche Möglichkeiten überlegt sich der Regierungsrat, um die Beteiligungen an Axpo und EKS sowie dem Kraftwerk Schaffhausen so zu bereinigen, dass was in Schaffhausen ist (EKS und Kraftwerk Schaffhausen) auch Schaffhausen gehört?

Für Ihre umgehende Antwort danke ich Ihnen im Voraus bestens.