Accesskeys

Weitere Fragen zu Vorkommnissen im Alterszentrum Kirchhofplatz

Kleine Anfrage vom 17.01.2016

Grosser Stadtrat Schaffhausen, von Walter Hotz

Sehr geehrter Herr Stadtpräsident, sehr geehrte Herren Stadträte

In der Zusammenfassung von Experte lic.iur. Meinrad Gnädinger über die Vorkommnisse im Alterszentrum Kirchhofplatz wird vermerkt, dass der Verlust der IWC-Uhr der verstorbenen Frl. Margrit Zimmermann der Polizei angezeigt wurde. Nachdem die Strafanzeige seit nunmehr 1 ½ Jahren hängig ist, und auf Grund der Voten von Stadtpräsident P. Neukomm und Stadtrat S. Stocker anlässlich der Sitzung Nr. 12./13. vom 27.10.2015 im Grossen Stadtrat, stellen sich folgende Fragen:

1. Liegt das Ergebnis der Strafuntersuchung über das Verschwinden der antiken IWC-Uhr der im Alterszentrum Kirchhofplatz verstorbenen Frl. Margrit Zimmermann vor?

2. Trifft es zu, dass Experte lic.iur. Meinrad Gnädinger bei der Untersuchung betreffend der verschwundenen IWC-Uhr keinerlei Kontakt mit dem langjährigen Betreuer von Frl. Margrit Zimmermann, Herrn Ernst Rahm, aufgenommen hat?

3. Wie kommt es, dass Experte lic.iur. Meinrad Gnädinger ohne Rückfrage bei Ernst Rahm davon ausgegangen ist, Rahm habe für die verschwundene IWC-Uhr, die ihm als Andenken an Frl. Zimmermann testamentarisch zugesprochen war, eine Entschädigung von CHF 3‘000.00 verlangt hat, obschon er in erster Linie alles in die Wege geleitet hat, um die für ihn mit grossem Affinitätswert verbundene Uhr zu erhalten?

4. Weshalb hat Experte lic.iur. Meinrad Gnädinger den beim Sozialreferat aktenkundigen Fall der im Alterszentrum Kirchhofplatz verschwundenen Schaffhauser Sonntagstracht mit kostbarem Silberschmuck nicht untersucht?

5. Gibt es ein Pflichtenheft für den als Altersheimverwalter freigestellten und nun als „Stabsmitarbeiter“ weiter beschäftigten Dr. R. Mähr? Wenn ja, welches sind die Fixpunkte?

Für Ihre umgehende Antwort danke ich Ihnen im Voraus bestens.