Accesskeys

Wie steht es um die Sicherheit von Menschenansammlungen in der Schaffhauser Innenstadt

Kleine Anfrage vom 26.04.2018

Grosser Stadtrat Schaffhausen, von Hermann Schlatter

Sehr geehrter Herr Stadtpräsident

Sehr geehrte Frau Stadträtin

Sehr geehrte Herren Stadträte

Mit Blick auf die Attentate in Münster, Berlin oder Nizza, wo Attentäter mit terroristischem Hintergrund oder psychischer Krankheit mit Last- oder Lieferwagen absichtlich in Menschenmengen fuhren und dabei zahlreiche Menschen getötet oder schwer verletzt haben, stellen sich Fragen zur Sicherheit unserer Bür-ger, insbesondere bei Veranstaltungen auf Plätzen und Strassen in der Schaffhauser Altstadt, so:

1. Wie beurteilt der Stadtrat die Gefahr solcher Attentate in unserer Stadt?

2. Hat sich der Stadtrat Gedanken gemacht wie diesbezügliche Attentate durch Schutzmassnahmen verhindert werden könnten?

3. Kann sich der Stadtrat vorstellen, an neuralgischen Stellen wie

- Oberstadt -> Zufahrt Fronwagplatz

- Äussere Vorstadt -> Zufahrt Vorstadt

- Scalaplatz -> Zufahrt Unterstadt

- Freier Platz -> Zufahrt Unterstadt

- Freier Platz -> Zufahrt Schifflände

Poller oder andere Schutzmassnahmen anzubringen, die insbesondere bei Veranstaltungen einen wirksamen Schutz bieten würden?

4. Verfügt der Stadtrat über ein Notfallszenario, allenfalls zusammen mit der Schaffhauser Polizei?

5. Erhalten Veranstalter von Grossveranstaltungen in der Altstadt diesbezügliche Auflagen, z. B. an-lässlich der 1. Maifeier, 1. Augustfeier, Stars in Town, slowUp, Lindli Fäscht etc.?

 

Für die umgehende Beantwortung meiner Fragen bedanke ich mich im Voraus bestens.