Accesskeys

Unternavigation

 

Agenda

  • 11.01.2021
    20:00 bis 21:45

    Parteiversammlung online

    An der Parteiversammlung fassen wir die Parolen für die eidgenössischen und kantonale Abstimmungen vom 28. November 2021. Die Versammlung wird online durchgeführt. Die Details folgen mit der schriftlichen Einladung.

SVP neu wählerstärkste Partei in der Stadt!

Die SVP und Junge SVP haben bei den Grossstadtratswahlen das beste Ergebnis erreicht und sind mit 22.6% neu die wählerstärkste Partei. Herzlichen Dank an die Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen!

29.10.2012 von Daniel Preisig

Ergebnis GSR Wahlen 2012

Ergebnisse GSR-Wahlen 2012

Die SVP stellt neu 8 (+1) Sitze im Stadtparlament und gilt mit 22.6% (+2.29%) als wählerstärkste Partei in der Stadt.

Die verlässliche und gradlinige bürgerliche Politik der städtischen SVP hat sich ausbezahlt. Das tolle Wahlresultat bedeutet für die SVP eine grosse Verpflichtung, auch in Zukunft für die Schwerpunkte ihrer bürgerlichen Politik einzustehen. Schaffhausen braucht mehr Sicherheit, weniger Bürokratie, attraktive Steuern, tiefe Gebühren, unbürokratische Schulen, genügend Parkplätze, modernen Wohnungen und schnelleren Verkehrsverbindungen.

Die SVP hatte ein hochgestecktes und klar definiertes Ziel vor Augen. Das Ziel war ein Sitzgewinn. Damit die SVP dieses ambitionierte Ziel erreichen konnten, braucht es drei wichtige Zutaten, erstens das grosse entgegengebrachte Vertrauen der Bevölkerung, zweitens eine klare Strategie und drittens das klar definierte Ziel.

Die SVP stellt neu 8 (+1) Sitze im Stadtparlament und gilt mit 22.6% (+2.29%) als wählerstärkste Partei in der Stadt.

Neu wird im Stadtparlament Mariano Fioretti Einsitz nehmen. Hansueli Scheck und Daniel Preisig kehren für die SVP in den Grossen Stadtrat zurück. Mit Walter Hotz gewinnt die SVP einen ausgewiesenen Finanz- und Wirtschaftsfachmann.

Die verlässliche und gradlinige bürgerliche Politik der städtischen SVP hat sich ausbezahlt. Das tolle Wahlresultat bedeutet für die SVP eine grosse Verpflichtung, auch in Zukunft für die Schwerpunkte ihrer bürgerlichen Politik einzustehen. Schaffhausen braucht mehr Sicherheit, weniger Bürokratie, attraktive Steuern, tiefe Gebühren, unbürokratische Schulen, genügend Parkplätze, modernen Wohnungen und schnelleren Verkehrsverbindungen.